ff herzogenburg-stadt online.

service

Hilfe, es brennt!

Sollten Sie einmal in die Notsituation kommen, dass es bei Ihnen brennt oder Sie zu einem Brand hinzukommen so gilt es folgende Grundsätze zu beachten:

•Bleiben sie ruhig, handeln Sie aber überlegt!

•Schließen Sie alle Türen und Fenster und halten Sie diese auch geschlossen! Dichten Sie diese Notfalls auch mit Nassen Tüchern, Decken oder ähnlichem ab.

•Machen Sie sich bemerkbar, bedenken Sie aber, die Feuerwehr rettet zuerst die, die in unmittelbarer Gefahr sind!

•Meiden Sie den Rauch!

•Springen Sie niemals in die Tiefe!-Ausser die Feuerwehr fordert sie ausdrücklich dazu auf und hat einen Sprungpolster aufgebaut.

•Benützen Sie keine Aufzüge!

•Alarmieren Sie Ihre Mitbewohner!

•Sollte der Rauch zu Ihnen vorgedrungen sein, gehen sie in Bodennähe vor!

•Sollten Sie erste Löschversuche tätigen, dann nur wenn keine Gefahr für Ihr Leben besteht!

•Alarmieren Sie unverzüglich die Feuerwehr! Weisen Sie diese auch ein!

_________________________________________

Unser Vorgehen bei Brandeinsätzen:
Bei Brandeinsätzen im Gemeindegebiet die größer als ein PKW-oder Mistkübelbrand sind werden automatisch weitere Feuerwehren mitalarmiert. 
 Die Feuerwehr Herzogenburg rückt bei Brandeinsätzen grundsätzlich mit dem Rüstlöschfahrzeug als erstes Fahrzeug aus. Während der Anfahrt rüsten sich bereits 3 Mitglieder mit Schwerem Atemschutz aus.
 Als zweites Fahrzeug rückt die Drehleiter aus.
 Das dritte Fahrzeug ist dann das Tanklöschfahrzeug, auch hier rüsten sich bei Bedarf 3 Mitglieder mit Schwerem Atemschutz aus.
 Bei größeren Bränden oder Bränden wo Atemschutz intensiver benötigt wird, folgt schlussendlich das KDOF mit dem Atemluftanhänger.

Durch die Alarmierung weiterer Feuerwehren rücken weitere Atemschutztrupps und auch weitere Tanklöschfahrzeuge an.

<<zurück>>