feuerwehrjugend herzogenburg-stadt
fotos

Zillenausbildung

Das heurige Frühjahr wird bei den Feuerwehrjugendgruppen Herzogenburg-Stadt, Traismauer-Stadt, Stollhofen und Gemeinlebarn dazu genutzt das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst zu erwerben.

Die Kids müssen dabei Knoten und Bünde kennen und richtig anfertigen können, dazu lernen sie Grundregeln des Wasserdienstes, die im Rahmes eines Tests abgefragt werden.

Natürlich wird auch praktisch ausgebildet. Hier wird im Gegensatz zu den Aktiven nur gerudert, das kraftraubende "stangeln" entfällt.
Ebenso wird nicht auf einem Fließgewässer gerudert sondern am Traismauerer Badesee.

Durch das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst ersparen sich die Feuerwehrjugendmitglieder in ihrer weiteren Feuerwehrlaufbahn die Module KN10(Knoten im Feuerwehrdienst) und WD10(Grundlagen des Wasserdienstes).

Die komplette Abschnittsweite Ausbildung der Feuerwehrjugend wird von dem Wasserdienstteam der FF Traismauer-Stadt unter Führung von Kurt Teufl durchgeführt.

Bilder: FM Florian Schmidtbauer

<<zurück>>