ff herzogenburg-stadt online.

fuhrpark

ehemalige Fahrzeuge
(Bilder zum vergrößern anklicken)

1869 übernahm die neu gegründete Feuerwehr von der Gemeinde 2 Wasserwagen, 
1 Requisitenwagen und eine 4 rädrige Druckspritze. Diese dienten zum Teil bis 1929

1924 nahm die erste Autospritze ihren Dienst auf. 

1935 folgte der erste Autorüstwagen und 1953 der erste Tankwagen.

1970 wurde ein Ford Transit als Kommandofahrzeug in Dienst gestellt und 1983 durch einen VW-Bus ersetzt.

1974 Ankauf eines TLF-1000 auf Opel Blitz.

1975 wurde in Eigenregie in vielen harten Arbeitsstunden ein Notstromaggregat gebaut.

1977 diente ein von der FF St.Pölten überlassener "Unimog" als Rüstfahrzeug, dadurch konnten die technischen Einsätze erst richtig bewältigt werden. Dieser war bis 1980 im Einsatz.

1980 wurde vom Nö. Landesfeuerwehrverband ein Rüstfahrzeug bei uns stationiert. Dieses diente bis ins Jahr 2001 und wurde durch ein RLFA-2000 ersetzt.
Demnächst wird dieses Fahrzeug auf Weltreise gehen-->
{link}{weitere bilder}

1988 wurde ein Steyr 890 in Dienst gestellt. Dieser diente bis zum Hochwasser im Jahre 1998 und wurde durch ein neues VFA ausgetauscht.

2000 wurde das 1983 in Dienst gestellte Kommandofahrzeug durch einen Mercedes-Sprinter (KDOF) ausgetauscht
2005 wurde eine neues MTF als Ersatz für den Jugendbus angeschafft.
2009 wurde das MTF durch ein neues Fahrzeug ersetzt
2010 wurde das TLFA-2000 nach 31 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand geschickt.
2015 wurde das VFA zur FF Ossarn umstationiert.
2016 wurde das LF an eine Privatperson veräußert.

ehemalige Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr

<<zurück>>