ff herzogenburg-stadt online.

einsätze

2005
November
-22.11.2005

22.11.2005/20:27

Brandeinsatz: Kaminbrand in Ossarn
  Die Einsatzserie der Herzogenburger Feuerwehren reißt nicht ab.

Am Abend des 22. November wurde die FF Ossarn zu einem Kaminbrand in einem Industriebetrieb in Ossarn alarmiert, nach der Ersterkundung wurde beschlossen weitere Wehren nachzualarmieren.
So wurden in weiterer Folge die Wehren Herzogenburg-Stadt, Oberndorf/Ebene, St.Pölten-Stadt(wegen größere Mengen Löschpulver), Einöd und St.Andrä/Traisen alarmiert.

So rückte die Stadtfeuerwehr gegen 20:30Uhr zum 50. Brandeinsatz im Jahr 2005 aus.

Nachdem Kaminbrände niemals mit Wasser zu löschen sind, wurden im Erstangriff alle verfügbaren Pulverlöscher aufgebraucht.
Da die Pulvermenge zu gering war, kam der Löschpulveranhänger der FF St.Pölten-Stadt zum Einsatz.

Über ein Pulverohr, das über die Drehleiter von oben in den Kamin geführt wurde gelang es rasch die Flammen niederzuschlagen.
Parallel dazu standen mehrer Atemschutztrupps in inneren der Halle im Einsatz.

Nach rund 90 Minuten war der Brand soweit gelöscht das die ersten Feuerwehrkräfte abrücken konnten.

Eingesetzte Kräfte:
FF Herzogenburg-Stadt: RLFA-2000, DLK 23-12, KDOF mit ALKA und 14 Mitglieder
FF Ossarn(örtlich zuständig): TLFA-3000, KDOF
FF Einöd: KLF
FF Obendorf/Ebene: TLFA-3000, LF, KDOF
FF St.Andrä/Traisen: KLF
FF St.Pölten-Stadt: ULFA mit Pulveranhänger
Dauer: 
2h
 
 
größeres Foto durch Klick auf das Bild

©2005 ff herzogenburg-stadt/fm florian schmidtbauer

<<zurück>>