ff herzogenburg-stadt online.

einsätze

2006
Juni
-03.06.2006

03.06.2006/15:00

Technischer Einsatz: Dammkontrollen Traisen
  Starke Regenfälle im Bezirk Lilienfeld sorgten am 3. Juni für ein starkes Ansteigen der Traisen.
Den ganzen Tag über rückten bereits etliche Feuerwehren des Bezirkes St.Pölten zu Unwetter/Hochwassereinsätzen aus. Am frühen Nachmittag trat in St.Pölten der Bezirksführungsstab zusammen.

Gegen 15:00Uhr wurde die Stadtfeuerwehr telefonisch vom Bezirksführungsstab alarmiert um Dammkontrollen an der Traisen durchzuführen.
Mit zwei Fahrzeugen rückte die FF Herzogenburg-Stadt daraufhin aus.

Nach einer Ersterkundung konnte festgestellt werden das im Bereich Herzogenburg keine unmittelbare Gefahr von den Wassermengen ausging.
Da die Radwege entlang der Traisen bereits überflutet waren wurde eine Sperre der veranlasst.
Ebenso musste die Verbindungsstraße der L113 nach Einöd über die Einöderbrücke wegen Hochwasser gesperrt werden.

Nachdem die Regenfälle im Bezirk Lilienfeld aufgehört hatten entspannte sich die Lage an der Traisen zusehends, gegen 17Uhr wurde der Bezirksführungsstab auch wieder aufgelöst, damit endete auch die Sitzbereitschaft in der Herzogenburger Feuerwehrzentrale. 

Eingesetzte Kräfte:
FF Herzogenburg-Stadt: KDOF, MTF und 6 Mitglieder
Dauer: 3h
größeres Foto durch Klick auf das Bild

©2006 ff herzogenburg-stadt/v florian schmidtbauer

<<zurück>>