ff herzogenburg-stadt online.

einsätze

2004
Juni
-11.06.2004

11.06.2004/14:51

Technischer Einsatz: Kleinbusbergung S33
 

Am 11. Juni musste die FF Herzogenburg um 14:51 zum bereits dritten Einsatz in dieser Woche ausrücken.

Am diesem Freitag ging es das erste Mal auf die umgebaute S33.
Bei Baukilometer 16,5 stand ein Bus einer Waldviertler Firma zwischen Wildza und und Fahrbahn im Graben.
Den 3 Insassen war nichts passiert, sie konnten sich aber ohne fremde Hilfe nicht befreien.

Von der Feuerwehr wurde ein einfacher Brandschutz aufgebaut, die Verkehrsabsicherung hatte bereits die Autobahngendarmerie übernommen.
Trotzdem hatte jeder der eingesetzten Mitglieder ein mulmiges Gefühl, ist doch seit dem Umbau der S33 viel weniger Platz pro Fahrtrichtung als zuvor.

Die Bergung des Kleinbusses gestaltete sich recht einfach: Hier musste nur der Wildzaun geöffnet werden und der Bus konnte ohne nenneswerte Beschädigungen über den Begleitweg die Heimreise geborgen werden.

Die ebenfalls angeforderte Straßenmeister ließ lange auf sich warten.-Sie kam während des Feuerwehreinsatzes nicht.

Eingesetzte Kräfte:
FF Herzogenburg-Stadt: RLFA-2000, KDOF, VFA(in Bereitschaft) und 13 Mitglieder
Gendarmerie 
Dauer: 
1h


Oft bleiben nur wenige Zentimeter zwischen Einsatzfahrzeug und dem übrigen Verkehr.

©2004 ff herzogenburg-stadt/fm florian schmidtbauer

<<zurück>>