ff herzogenburg-stadt online.

einsätze

2003
Dezember
-09.12.2003

09.12.2003/14:33

Technischer Einsatz: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der LH113
 

Am 9. Dezember wurden die Feuerwehren Inzersdorf und Herzogenburg-Stadt kurz nach halb 3 zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alamiert.

Auf der Kreuzung der LH113(Traismauererstraße) und der Verbindungsstraße nach Inzersdorf waren ein LKW und ein PKW aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

Der Lenker des PKWs wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem PKW befreit.

Der Samariterbund Traismauer versorgte gemeinem mit dem Roten Kreuz Herzogenburg und einem Praktischen Arzt den verletzten Lenker. In weiterer Folge unterstützten die Rettungsdienste die Crew des Notarzthubschraubers.

Nachdem der Lenker stabilisiert wurde und der Notarzthubschrauber abgeflogen war, reinigte die Feuerwehr die Inzersdorf die Straße und die Feuerwehr Herzogenburg barg den verunfallten PKW mittels VFA und Hebekreuz.

Eingesetzte Kräfte:
FF Herzogenburg-Stadt: RLFA-2000, VFA, KDOF und 12 Mitglieder
FF Inzersdorf: TLFA-2000, LF und KDOF
Gendarmerie: 2 Fahrzeuge und 4 Gendarmen
RK Herzogenburg: 1 KTW
ASB Traismauer: 1 RTW
Christophorus 2
Dauer:
1h 30min
neu: Alarmierung anhören

 

©2003 ff herzogenburg-stadt/fm florian schmidtbauer

<<zurück>>